Hilfestellung und Tools

Voll im Fokus

Wie du klare Ziele entwickelst und in die Umsetzung kommst

January 27, 2020

Das kennen wir alle: Sich selbst im Weg stehen 

Du möchtest etwas erreichen und egal was du tust oder wie du es tust, du kommst einfach nicht an.

Warum ist das so? Es gibt 3 Gründe, warum wir im Leben nicht weiter kommen oder immer wieder Rückschläge erleben.

  1. Du hast keine oder nur eine sehr vage Idee zu deinem eigenen Leben/Beruf
  2. Du hast keine oder keine klaren Ziele im Leben
  3. Du weißt nicht wie du deine Ziele umsetzen kannst und du hast Angst vor deiner eigenen Entwicklung

Diese drei Punkte sind eng miteinander verbunden. Das heißt, wenn du keine Idee hast, was du warum tust, wirst du auch keine Ziele entwickeln. Wenn du keine Ziele hast, wirst du auch nicht wissen, was du tun kannst und dich somit nicht weiter entwickeln. Außer das du einfach nur älter wirst. Leben ist Entwicklung und die Entwicklung von persönlichen Zielen ist fundamental wichtig um ein erfülltes Leben zu führen. Und das Tolle ist, wenn du weißt wie es geht, macht es sogar Spaß.

Dafür musst du eines wissen: Unser Unbewusstes ist viel größer und einflussreicher als wir denken.

Unser Unbewusster Anteil steuert somit unser Leben in viel stärkerem Maße als uns bewusst ist:-) Irgendwie logisch.

Vielleicht sind wir uns unserer Angst vor Entwicklung gar nicht bewusst.

Vielleicht leben wir ganz zufrieden in den Tag hinein und auf einmal merken wir, es ist viel Zeit vergangen und was habe ich in dieser Zeit erreicht?

Alle 3 Gründe werden stark von unserem unbewussten Anteil gesteuert. Also ist die Aufgabe, hole dein Thema in dein Bewusstsein. Heute geht es um Ziele und wie kannst du dir nun klarer werden über Ziele oder Ziele neu entwickeln? Nimm dir Zeit für dich selbst und beantworte dir folgende Fragen:

Wann macht dir etwas wirklich Spaß?

Was tust du immer wieder ohne darüber nachzudenken?

Was begegnet dir immer wieder im Leben und macht dir Freude?

Wo ist deine innere Ampel auf grün?

Wo spürst du dich selbst?

Nimm deine Fähigkeiten, Werte und Ideen wahr !

Schreibe dir so viel wie möglich davon auf. Und du wirst merken, wie sich in dir klarere Bilder entwicklen zu dem wer du bist und was du sein willst.


Nun heißt "Ein Ziel entwickelt"  noch nicht "Ziel erreicht". Was kann ich tun? 

Finde Möglichkeiten dich  selbst kennen zu lernen. Was bin ich eigentlich für ein Mensch?

Lerne dich selbst und die Situation zu akzeptieren. Es ist jetzt so, wie es ist. Ich bin jetzt so. Das heißt nicht, das die Dinge oder Menschen sich nicht ändern lassen. Das heißt nur, das es JETZT so ist. In dem du akzeptierst, kommst du aus dem "Stock State" also aus der "Festgefahrenheit".

Akzeptiere auch, das Leben Veränderung ist. Das heißt auch, wenn du ein Ziel (erst mal) nicht erreichst, kannst du:

Deine innere Haltung zum Ziel ändern.

Dir Unterstützung suchen.

Das Ziel größer machen.

Das Ziel kleiner machen.

Das Ziel in kleine Abschnitte aufteilen.

Einen neuen Anlauf nehmen und eine Kleinigkeit im Ablauf ändern.

Das Ziel ändern.

Aufgeben und ein neues Ziel suchen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Zielfindung und Zielerreichung.